Kontakt
Kontaktieren sie uns kostenlos:

 Tel: (0)30 365 00 28 500)

BS Berliner Systemhaus KG
Wilhelmstraße 25-30
13595 Berlin
Share
Share |
Newsletter Tragen sie sich hier für den Berliner Systemhaus Newsletter ein:


Berliner Systemhaus > Server Virtualisierung

Server Virtualisierung

Virtualisierung, OracleVM, VMware
Der Begriff „Server-Virtualisierung“ beschreibt im allgemeinen die Virtualisierung der IT-Infrastruktur. Viele der heute eingesetzten Server werden noch dazu benutzt, nur ein einziges Betriebssystem auszuführen.

Die meisten Server können allerdings weitaus mehr, das Ausführen von nur einer Anwendung und einem Betriebssystem bedeutet keine Auslastung.

Durch die Server-Virtualisierung haben Sie die Möglichkeit, auf einem physischen Server mehrere virtuelle Maschinen auszuführen. Diese verschiedenen virtuellen Maschinen können auf ein und demselben Server diverse Anwendungen zeitgleich ausführen.

Dadurch können Sie die verfügbaren Ressourcen optimal nutzen und minimieren so die Hardware- und Wartungskosten.


Produkte und Lösungen


Oracle VM3
Um alle Vorteile der Virtualisierung voll auszuschöpfen, müssen Organisationen über eine einfache Konsolidierung hinausschauen und sich für anwendungsorientierte Virtualisierungslösungen entscheiden, die in die Anwendungen und die Infrastruktur integriert sind.

Warum Oracle? Nur Oracle bietet eine vollständige und integrierte Virtualisierung vom Desktop zum Rechenzentrum.

...mehr zu diesem Thema


VMware ESX/ESXi
Die neue ESXi-Architektur verfügt über erheblich weniger Konfigurationselemente. Dadurch werden Bereitstellung und Konfiguration deutlich vereinfacht, und die Konsistenz kann leichter gewahrt werden.

vSphere 5.5 erhöht die Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität für Live-Migrationen virtueller Maschinen und ermöglicht jetzt die Kombination von vMotion und Storage vMotion in einem Vorgang.

...mehr zu diesem Thema


Microsoft Hyper-V
Mit zunehmender Verbreitung virtualisierter Rechenzentren müssen Sie dazu in der Lage sein, Ihre Workloads dort zu platzieren, wo diese am besten passen. Außerdem müssen Sie Ihre Workloads schnell und einfach zwischen Servern migrieren können, um das Lastaufkommen optimal zu verteilen.

Windows Server 2012 mit Hyper-V ermöglicht Ihnen die Livemigration Ihrer virtuellen Maschinen.

...mehr zu diesem Thema